Historie

Kaiser, Könige, Grafen und Fürsten residierten auf der Burg Tangermünde. Hoch thronend über der Elbe, eingebettet in eine wehrhafte Stadtmauer, zu Füßen die mittelalterliche Stadt Tangermünde.

Scrollen

1373

Am 7. September 1373 hielt Kaiser Karl IV. Einzug in die Burg und hielt sie bis zu seinem Tod 1378 als Nebenresidenz zum Prager Hradschin.

1640

1640 zerstörten schwedische Truppen große Teile des Kaiserschlosses. Kurfürst Friedrich III., später Preußenkönig Friedrich I. erbaute 1699 das noch heute erhaltene und unser Hotel beherbergende Gebäude, welches mit großem Aufwand im Jahr 2000 saniert und eröffnet wurde.

2000

In den darauffolgenden Jahren wurden die idyllisch in einer 50 Meter vom Haupthaus gelegenen Gartenanlage befindlichen Gartenhäuser ebenfalls zu liebevollen Gästezimmern umgebaut. Das ehemalige Tanzhaus Kaiser Karl IV. auch »Alte Kanzlei« genannt, dient dem Hotel heute als Festsaal.

2009

Im Jahr 2009 wurde das Bürgerhaus »Königin Luise« in der Schloßfreiheit, 150 Meter vom Haupthaus entfernt, als Tagungs- und Veranstaltungszentrum umgebaut.

2010

Und zu guter Letzt, befindet sich seit Oktober 2010 direkt an die Gartenhäuser angrenzend, unsere Kaisertherme mit Schwimmbad, Innen- und Außensauna, Fitnessraum und verschiedenen Behandlungsräumen für Massagen und kosmetische Anwendungen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr zum Datenschutz. EINVERSTANDEN.